Strath Kräuterhefe

Bei Strath Kräuterhefe handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel. Es dient als Aufbaumittel für den kompletten menschlichen Organismus und sorgt für das Aktivieren des Stoffwechsels. Darüber hinaus stärkt das Produkt die Abwehrkräfte. Die Strath Kräuterhefe eignet sich auch für Tiere.

Was ist Kräuterhefe?
Hefezellen stellen natürliche Miniatur-Kraftwerke dar, die an zahlreichen Abläufen des Lebens beteiligt sind. Durch ein Spezialverfahren lässt sich deren Potential in Form von Nahrungsergänzungsmitteln nutzen.

Die Hefezellen, die zu den Kleinstorganismen gehören, wurden im 17. Jahrhundert genauer erforscht. Bereits in frühen Kulturen hatten sie Anteil am Herstellen von Nahrungsmitteln. So zählt u. a. die Bierhefe zu den bedeutendsten und nährstoffreichsten Grundlebensmitteln. Das Schweizer Nahrungsmittelpräparat Strath Original verwendet schon seit mehreren Jahrzehnten die Hefe des Typus Saccharomyces cerevisiae Meyen als Produktgrundlage. Allerdings ist im Vorfeld eine spezielle Behandlung erforderlich, damit die Hefezellen und ihr wertvoller Inhalt nicht wieder unverdaut aus dem Organismus ausgeschieden werden. Aus diesem Grund findet zunächst das Öffnen der Zellwand statt, was im Anschluss an die Zufuhr von 50 wertvollen Kräuterextrakten per Plasmolyse geschieht. Dabei kommt es zu einem schonenden Prozess der Gärung. Die natürliche Balance der Kräuterhefe-Vitalstoffe bleibt bei diesem Vorgang erhalten. Die gesamte Herstellung des Produkts erstreckt sich etwa über zwei Monate und reicht vom Züchten der Primärhefe bis hin zur plasmolysierten Kräuterhefe.

Die Wirkung der Strath Kräuterhefe
Die Strath Kräuterhefe gilt als Basismittel für den ganzen Organismus. Das Nahrungsergänzungsmittel regt den Stoffwechsel des Körpers an und bewirkt die Stärkung der Abwehrkräfte. Als Vitalstoffquelle der Kräuterhefe dienen Vitamin B (Thiamin), Vitamin C und leicht verdauliches Eiweiß. Die Herstellung erfolgt aus Hefe, Obst, Gemüse und Kräutern. Dabei kultiviert der Hersteller die Hefe nicht nur mit nahrhaften Konzentraten aus Honig, Malzextrakt und Rübendicksaft, sondern verarbeitet sie zusätzlich im Rahmen von biologischen Prozessen mit vergorenen Kräuterauszügen, wodurch die Hefe zu einer Kräuterhefe wird, die eine noch bessere Wirkung entfaltet.

Anwendungsgebiete
Zu den empfohlenen Anwendungsgebieten der Kräuterhefe gehören:

+ die Stärkung der Leistungskraft im Alter

+ berufliche oder schulische Belastungen

+ Probleme mit Haut und Haaren

+ Schwangerschaft und Stillzeit

Die qualitativ hochwertige Kräuterhefe beliefert den Körper mit wichtigen Eiweißen (Proteinen) und Enzymen, die zu den bedeutendsten Baustoffen des Organismus zählen. Sie tragen dazu bei, dass die Muskelmasse zunimmt und sorgen für die Stabilität der Knochen.

Thiamin und Vitamin C sind wichtig für das reibungslose Funktionieren des Energiestoffwechsels sowie des Nervensystems. Durch das Vitamin C werden außerdem die Körperzellen vor oxidativem Stress geschützt, die Funktion des Abwehrsystems verbessert, Müdigkeit verringert und eine normale Kollagenbildung für die Hautfunktion ermöglicht.

Auch für Tiere eignet sich die Darreichung der Strath Kräuterhefe. So kann das flüssige Ergänzungsmittel von Hunden, Katzen, Pferden, Ziervögeln, Brieftauben und Nagetieren, die einen erhöhten Nährstoffbedarf haben, eingenommen werden.

Einnahme
Die Darreichung der in Apotheken und Drogerien erhältlichen Kräuterhefe findet entweder in flüssiger Form oder durch Tabletten in der Regel zwei bis drei Mal pro Tag statt.

Leave a Comment